Kayo Ishizuka Steiner

Pianistin

BIOGRAFIE





Kayo Ishizuka Steiner wurde in Tokyo/Japan geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren.


Sie schloss ihr Studium an der TOHO Gakuen Hochschule für Musik in Tokyo ab und studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Michael Krist. Im Jahr 2006 wurde ihr das Solistendiplom und der Titel Magister Artium der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien verliehen.

Anschliessend absolvierte sie ein Postgraduate Studium bei Stefan Arnold in Wien.


Sie besuchte Meisterkurse bei zahlreichen nahmhaften Künstlern wie Jacques Rouvier, Jan Panenka, Karl-Heinz Kämmerling und Rudolf Kehrer.


Bereits in jungen Jahren gewann sie 1. Preis beim PTNA Klavierwettbewerb,

1. Preis  beim Kanagawa Musikwettbewerb, 3. Preis beim Kawasaki Musikwettbewerb sowie Sonderpreis an der "All Japan Music Competition" in Japan.


Auch in Europa erhielt sie Preise bei internationalen Klavierwettbewerben wie dem A.M.A. Calabria Internationale Piano Competition in Italien. Beim 11. Ciutat de Carlet Internationale Piano Competition in Spanien wurde ihr 3. Preis und zusätzlich ein Sonderpreis für die beste Interpretation einer klassischen Sonate verliehen.


Ihr Debüt mit Orchester feierte Kayo Ishizuka Steiner im Alter von elf Jahren mit dem Kanagawa Philharmonie Orchester in Japan. Seiher ist sie regelmässig an Klavier- und Kammermusikkonzerten und Musikfestivals in Österreich, der Slowakei, Deutschland, den USA,  Japan und in der Schweiz zu hören.


Sie hat Unterrichttätigkeit am Konservatorium Bern.



 

Foto: Simon Stähli